Tomatensamen

Die Tomate, als Gewächs aus der Gruppe der Nachtschattengewächse, das in Südamerika beheimatet ist, ist zu einer der wichtigsten Pflanzen in unserem Nahrungsspektrum geworden. Sie ergänzt sowohl als Salat, in Soßen oder gebraten in der Pfanne. Die Tomate ist ein sehr vielfältiges Gewächs, das sich in vielen Sparten der Ernährung etabliert hat.

Meist muss man die Tomaten jedoch im Supermarkt kaufen, wo sie jedoch meist aus fernen Ländern kommen und der Verzehr dieser weit gereisten Lebensmittel einen großen Ökologischen Fußabdruck verursacht. Auch weiß man beim Kauf nicht, welche Pestizide und Dünger auf den Gemüse Pflanzen angewendet wurden. In dieser Hinsicht bietet meist nur das Kaufen bei regionalen Bauern Sicherheit.

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Tomatenpflanze selbst zu ziehen und hierdurch sicherzustellen, dass das Gewächs nicht durch unnötige Pestizide belastet wird und somit eine Gefahr für die Gesundheit des Verzehrs bergen könnten. Dies ist, abgesehen vom Kauf beim benachbarten Bauern die einzige Möglichkeit sicherzustellen, dass die Tomaten nicht belastet sind. Diese selbstgezogenen Tomaten bieten ihnen die Möglichkeit die Sorte zu züchten, die ihnen am besten schmeckt.

Tomatensamen online bestellen

BILD PRODUKT PREIS ANGEBOT
1 Gelbe, birnenförmige Mini-Tomate – gelbes Birnchen – 20 Samen € 1,95 *

* inkl. MwSt. | am 12.04.2018 um 16:40 Uhr aktualisiert

2 Hell- / dunkelgrün gestreifte Tomate – Green Zebra – 20 Samen € 1,95 *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2017 um 7:40 Uhr aktualisiert

3 Schwarze Cherry-Tomate – süß, aromatisch – 20 Samen € 1,95 *

* inkl. MwSt. | am 3.12.2017 um 7:38 Uhr aktualisiert

Tomatensamen werden zum züchten gebraucht

Die Tomatensamen

Hier sieht man die gelben Tomatensamen im Inneren der Tomate sehr gut. Aus diesen Samen können neue Pflanzen entstehen.

Die bis zu zehn Cm großen Tomaten die in ihrer Wildform, die noch in manchen Regionen in Südamerika zu finden ist, bergen in ihrem Inneren eine Vielzahl an Samen. Diese Samen sind geformt wie kleine umgedrehte Eier und ca 2 cm bis 3 cm lang. Man findet die Tomatensamen in den fleischigen Kammern im Innenraum der Tomate.

Um an diese Samen zu kommen gibt es mehrere Möglichkeiten, doch die des Gärens ist eine der effektivsten und Aufwandärmsten. Hierfür werden die Samen mit dem Flüssigkeitsanteil der Tomate und einem Wasseranteil in einem offenen Glas aufbewahrt. Nun ist es wichtig das Glas so lange ruhen zu lassen, bis sich eine Schicht an Schimmelpilzen an der Oberfläche gebildet hat. Nun muss die Flüssigkeit abgegossen und die Tomatensamen gereinigt werden. Danach können sie dann getrocknet und aufbewahrt werden.

Tomatenkeime am besten vorkeimen lassen

Es bietet sich an, die Tomatensamen erst ein zu pflanzen, wenn die Tage länger werden, da das Gewächs das Licht liebt und dann besser keimen. Auch bietet es sich an, die Tomatenkeime im Haus oder der Wohnung vorkeimen zu lassen. Dies verhindert, dass die jungen Gewächse in der Kälte erfrieren. Da Tomaten einen großen Bedarf an Bewässerung haben tut es dem Pflanzen gut, wenn sie reichlich gegossen werden. Jedoch werden die Früchte aromatischer, wenn ein ganz bisschen weniger Wasser zugeführt wird. Die genau richtige Menge zu finden, ist jedoch sehr schwierig.

Wenn diese Möglichkeiten gut durchdacht werden ist es möglich die eigenen Tomaten aus den Samen zu züchten, die man vorher gewonnen hat. Dieses Unterfangen gibt die Sicherheit, keine Pestizid und düngerbelasteten Lebensmittel verzehren zu müssen. Ein weiterer Vorteil ist es, dass man sich als umweltbewusster Mensch keine Gedanken darüber machen muss die Umwelt auf unnötige Art und Weise zu belasten, da die Supermarkt Tomaten oft eine große Umweltbelastung nach sich ziehen. Die im eigenen Haus oder Garten gezogenen Tomaten bieten nicht nur ein gutes Gewissen, der Natur gegenüber sondern ermöglichen es, die Tomaten auf kostengünstige Weise genießen zu können.