Tomatendünger

TomatendüngerEigene Tomaten sind klasse: Denn sie schmecken besonders lecker und sind frisch. Für eine besonders ertragreiche Ernte ist die Verwendung von Tomatendünger sehr hilfreich. Dabei muss es sich nicht zwingend um Chemie handeln, denn es gibt auch Bio-Dünger. Erfahren Sie alles über die unterschiedlichen Düngemethoden und bestellen Sie Tomatendünger online.

Tomatendünger und seine Vorteile

Wenn Sie eine ertragreiche Ernte und leckere Tomaten möchten, ist die Verwendung von Dünger sinnvoll. Tomatenpflanzen haben ohnehin einen hohen Bedarf an Kalium sowie weiteren Mineralstoffen. Auch gehören Tomaten zu den Pflanzen, die sehr schnell wachsen. Um eine Unterversorgung Ihrer Pflanzen zu vermeiden, müssen Sie ihnen den Dünger daher regelmäßig geben. Achten Sie beim Kauf eines Düngers darauf, dass er viel Kalium enthält. Durch das Kalium erhalten Tomaten ihren guten Geschmack. Aber auch für ein optimales Wachstum sowie ihre leuchtend rote Farbe wird Kalium benötigt. Durch den Einsatz von Tomatendünger stärken Sie gleichzeitig auch die Abwehrkräfte Ihrer Pflanzen. So sind sie besser vor Schädlingen geschützt. Natürlich macht nicht nur der Tomatendünger alleine saftige Früchte: Auch ausreichend Sonne und Wasser sollten ihnen zur Verfügung stehen.

Der richtige Zeitpunkt

Ob Ihre Tomatenpflanzen Dünger brauchen, können Sie ganz leicht erkennen. Wenn Ihren Pflanzen Nährstoffe fehlen, machen sie sich bemerkbar: Fehlt der Pflanze Kalium, werden die Ränder ihrer Blätter blass und die Früchte beginnen verschieden schnell zu reifen.

Sollten Sie diesen Zustand Ihrer Tomatenpflanzen bemerken, schadet es nicht, den Pflanzen etwas mehr Tomatendünger zukommen zu lassen. Ihre Pflanzen werden sich schnell erholen und es Ihnen mit schmackhaften Früchten danken: Spätestens zur Erntezeit von Juni bis September.

Die besten Tomatendünger

BILD PRODUKT PREIS ANGEBOT
1 Compo Bio Tomatendünger, 1 L € 7,48 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2018 um 18:28 Uhr aktualisiert

2 Compo Tomaten Langzeit Dünger 2 kg € 8,39 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2018 um 21:03 Uhr aktualisiert

3 Compo Bio Tomaten Langzeit-Dünger mit Schafwolle, 750 g € 5,35 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2018 um 21:03 Uhr aktualisiert

4 Substral Dünger-Stäbchen für Tomaten – 10 St. € 2,75 *

* inkl. MwSt. | am 14.04.2018 um 23:08 Uhr aktualisiert


Die verschiedenen Düngemittel

Um Ihre Pflanzen zu düngen, stehen Ihnen unterschiedliche Dünger zur Verfügung. Sie können zwischen verschiedenen Düngern aus dem Handel wählen: So gibt es hier Tomatendünger in flüssiger Form. Dieser enthält pflanzliche und natürlich-mineralische Stoffe. Zur Anwendung geben Sie die angegebene Menge Substrat einfach ins Gießwasser.

Auch erhältlich sind so genannte Düngesticks. Diese werden einfach zu den Tomaten in die Erde gesteckt. Meistens nimmt man bis zu maximal zwei Sticks pro Pflanze. Ebenso können Sie Düngedrops verwenden. Auch diese werden wie die Sticks in die Erde gedrückt. Wenn Sie Ihren Dünger lieber selbst herstellen, können Sie dafür zum Beispiel Brennnesseln oder Beinwell verwenden. Dazu werden diese zu einer Brühe verarbeitet und mit dieser die Pflanzen gegossen.